STOCKHOLM
Jetzt
abstimmen
Durchblick
Stockholm Xmas '18
2. BuLi-Rückrunde in...
Tagen
Stunden
Minuten
Sekunden
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Stockholm-Pressespiegel 
Schwedens neue Regierung will Einwanderung lockern
(19. Januar) Die Zweckkoalition schloss Rechtsaußen aus und wählte Stefan Löfven wieder. Manche Beobachter geben der Minderheitsregierung nur ein Jahr.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Löfven wieder zum Ministerpräsident gewählt
(19. Januar) Die lange Regierungssuche hat ein Ende: Stefan Löfven ist in Schweden erneut und damit zum zweiten Mal zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Dem 61-Jährigen reichte am Freitag im Reichstag in Stockholm aus, dass weniger als die Hälfte der 349 Abgeordneten gegen ihn stimmten.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Neue Regierung: In Schweden lauern schon die Rechten
(19. Januar) Schweden hat eine neue Regierung - nach 131 Tagen Hickhack. Doch Premier Stefan Löfven musste sich die Einigung hart erkaufen, sein neues Bündnis wackelt jetzt schon. Am Ende könnten die Rechten profitieren.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Literaturnobelpreis: Katarina Frostenson verlässt Schwedische Akademie
(19. Januar) Wegen des Skandals um die Lyrikerin und ihren Mann war 2018 die Vergabe des Literaturnobelpreises ausgesetzt worden. Jetzt verlässt Katarina Frostenson das Gremium.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Zweite Amtszeit für Stefan Löfven
(19. Januar) Schweden erhält eine rot-grüne Minderheitsregierung. Eine Spaltung des bürgerlichen Lagers hatte die erneute Wahl des Sozialdemokraten zum Ministerpräsidenten möglich gemacht.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Neue schwedische Regierung will Einwanderung lockern
(19. Januar) Rot-Grün. Zweckkoalition schloss Rechtsaußen aus und wählte Stefan Löfven wieder. Manche Beobachter geben Minderheitsregierung nur ein Jahr.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Löfven wieder Schwedens Ministerpräsident
(19. Januar) Stockholm - Die lange Regierungssuche hat ein Ende: Stefan Löfven ist in Schweden erneut und damit zum zweiten Mal zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Dem 61-Jährigen reichte im Reichstag in Stockholm aus, dass weniger als die Hälfte der 349 Abgeordneten gegen ihn stimmten. Löfven erhielt 115 Ja-Stimmen, 153 votierten gegen ihn. In Schweden muss ein Kandidat für das Regierungsamt bei der Abstimmung keine Mehrheit haben, sondern es reicht, wenn keine Mehrheit gegen einen stimmt. Bundeskanzlerin Angela Merkel wünschte Löfven viel Erfolg und eine glückliche Hand.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Auslands-Ticker: Ein neuer Handelspakt mit den USA?
(18. Januar) Internationale Nachrichten - gesammelt im DW-Ticker: Brüssel verhandelt wieder mit den USA um Zölle. Schweden wird wieder regiert. Und ein Korruptionsjäger soll Brasilien sicherer machen.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Lange Regierungssuche beendet
(18. Januar) Nach turbulenten Monaten bekommt Schweden eine neue Regierung. Der alte Ministerpräsident Löfven soll es erneut mit einer rot-grünen Minderheit richten.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Patt beendet: Löfven wieder Ministerpräsident
(18. Januar) Nach turbulenten Monaten bekommt Schweden eine neue Regierung. Der alte Ministerpräsident Löfven soll es erneut mit einer rot-grünen Minderheitsregierung richten.

Kommentare: 0
Klicks: 0


stockholm.expat.info © 2019 secession limited | contact | advertise